Sobald du anfängst Content für deine Website, Youtube oder andere Plattformen zu erstellen wirst du früher oder später über folgende beiden Hürden stoßen. Und beide dieser Hürden können dir deinen Erfolg kosten!
Eine davon ist in deinem Kopf und die andere bei deinen Lesern und Zuschauern.

Warum ist hyperfokussierter Content so wichtig?

Aber warum ist es jetzt so wichtig sich möglichst nur einen Thema zu widmen?
Warum sollte man nicht jeden gemeisterten Lebensbereich und jede Erkenntnis mit in sein Business einfließen lassen.

Ganz einfach!

Weil es deiner richtigen Zielgruppe komplett egal ist was du sonst machst.
Sie wollen nicht wissen wie du deine privaten Problemchen gelöst hast. Sie wollen auch nicht wissen wie du 5 Kilo abgenommen hast.
Sie wollen die Lösung ihres Problems. Sie wollen ihre Ergebnisse erreichen. Möglichst schnell, einfach und effektiv.

Aber die ganz großen Teilen doch alles alles von ihrem Leben

Ja richtig. Die ganz großen teilen natürlich alles von ihrem Leben. Sie sind wie Promis und über diese möchte man am liebsten alles wissen.
Wie sie leben… Wie sie ihren Tag gestalten… Welche Bücher sie lesen… aber solange du noch unbekannt bist, interessiert das leider die wenigsten.
Also konzentriere dich am Anfang darauf Probleme zu lösen.

Schwammige Positionierung / schlechtere Suchergebnisse

Was passiert wenn du anfängst über alles mögliche zu schreiben oder Content zu erstellen?

Auf YouTube wird dich der Algorithmus anfangen falsch einzuordnen. Anstatt das du nun für dein bestimmtes Thema gelistet bist, fängt der Betreiber nun an dich auch für andere Themen zu listen. Was ja in erster Regel sich erstmal gut anhört. Das eigentliche Problem dahinter ist aber das deine bisherigen Abonnenten sich nicht für die neuen Themen interessieren und somit dein Wert für Youtube sinkt. Daraus kann folgern das nun alle deine Videos nicht mehr so oft dargestellt werden. Im schlimmstenfall zeigt nun Youtube alle deine Videos der falschen Zielgruppe an. Vielleicht findet sich tatsächlich der eine oder andere Kunde, aber in der Regel hast du nur Nachteile davon.

Und was für YouTube gilt ist genauso bei der Googlesuche oder anderen Plattformen. Du wirst also dafür belohnt dir selbst treu zu bleiben!

Zielgruppen die du nicht anziehen möchtest bzw. du nicht bedienen willst

Bessere Resultate deiner Kunden durch Fokus

Vielleicht denkst du dir dennoch jeder neue Leser oder Abonnent ist gleich gut. Denn immerhin steigt die Anzahl deiner Likes und Däumchen.
Aber hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht das nicht jeder dein Angebot nutzen will oder kann.
Denn es geht nicht nur darum ob sich deine Zuschauer für dein Angebot interessieren. Sie müssen es sich auch leisten können und müssen gewillt sein mit dir zu arbeiten. Denn nur Klienten die richtig mitarbeiten erreichen auch die Resultate die du ihnen versprichst.
Jede Erfolgsgeschichte deiner Kunden ist eine neue hervorragende Rezension für dich und wird weiter Kunden anziehen.

Dagegen sind Kunden die nicht deiner Zielgruppe entsprechen das absolute Gegenteil. Sie arbeiten nicht mit und schieben dir die Schuld in die Haare. Sie schreiben negatives Feedback und jeder weitere motivierte Kunde wird dadurch vielleicht abgeschreckt.

Höhere Preise durch besseres Expertenwissen

Wenn du mit deinem hochwertigen fokussierten Content allerdings genau die richtige Zielgruppe ansprichst, hast du auch sehr viel Möglichkeiten mehr mit deinem Business umzusetzen. Du wirst schneller Erfahrung sammeln, wirst deine Kunden immer noch bessere Resultate erzielen lassen und du wirst immer bekannter für dein extremes Expertenwissen. Du bist in er Lage immer bessere Angebote zu machen und niemand kann dir früher oder später das Wasser reichen.

Kommen wir nun zu den beiden Hürden die dir einreden wollen dich doch von deinem Fokus zu verabschieden:

Die Hürde in deinem Kopf

Du kennst dich sicher in vielen verschiedenen Lebensbereichen aus. Du hast schon einige Hürden genommen und du kennst dich sicher auch wie du auch noch andere Resultate problemlos erreichen kannst… oder vielleicht sogar anderen damit zu einem besseren Leben verhelfen kannst. Also fängst du an immer wieder nachzudenken wie du doch noch andere Themen mit in dein Angebot nehmen zu können.

Lass dich bitte nicht auf diese Gedanken ein! Natürlich macht es Sinn das du dich in deinem Leben allen Facetten widmest! Du zu deinem besten Ich wirst. Aber lass es nicht Teil deines Geschäfts werden. Immerhin möchtest du ein Business aufziehen und nicht deinem Hobby nachgehen.

Deine Fans fragen dich nach weiteren Inhalten zu XYZ

Die zweite Hürde ist schon etwas tückischer… denn deine Fans Fragen dich ständig danach wie du Ihnen auch noch in anderen Themen helfen kannst.
Meist fängt es mit harmlosen Fragen an. Gerne kannst du sie privat beantworten oder ab und an etwas teilen damit du mehr Vertrauen schaffst. Aber sobald du anfängst Content zu erstellen wirst du mehr und mehr dieser Menschen anziehen. Achte hier dabei stark darauf das du dich ganz und gar den Problemen DEINER Zielgruppe widmest.

Produkte in anderen Gebieten

Noch schlimmer ist es wenn du dich sogar dazu bereit erklärst Produkte, Bücher oder Videokurse über andere Themen zu erstellen. Nicht nur das du sehr viel Zeit und Energie in die falschen Themen steckst. Nein auch der Verkauf wird sich nicht so sehr lohnen denn der Großteil deiner Leserschaft wird sich nicht für die Lösung eines Problems interessieren welches sie gar nicht haben.

Also stay fokussed!