fbpx
  • Wie du deine Leidenschaft zum Business machst – Teil 3

    Schaffe Wert für andere

1. Was ist echter Wert?

Der Preis ist, was du zahlst.
Der Wert ist, was du bekommst.
~ Warren Buffett ~

 

Die Frage danach, wie man Wert für andere schafft, ist genau die gegenteilige Frage dazu, wie man Geld mit etwas verdient. Träume also nicht vom Kuchenverkauf, ehe du nicht du den besten Kuchen der Stadt backen kannst. Viele Businesspläne konzentrieren sich von Anfang an viel zu sehr darauf, wie man Geld mit etwas verdient. Doch leider bleiben dabei zwei wichtige Komponenten auf der Strecke für ein echt gutes Lifestyle-Business:

Dein Kunde und du selbst.

Denn Wert entsteht ausschließlich beim Empfänger.

Der Empfänger alleine empfindet, ob etwas es wert ist, zu kaufen und wie viel etwas wert ist. Du kennst sicherlich das Gefühl, wenn du etwas gekauft hast: War es mir das wert, so viel auszugeben (gutes Gefühl) oder fühlte ich mich ausgenutzt, weil ich zu viel dafür gezahlt habe (schlechtes Gefühl). Manchmal ist man von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen auch so begeistert, dass man es am liebsten jedem seiner Freunde gleich weiterempfehlen will.

Der Wert wird beim Empfänger auf verschiedene Arten geschaffen:

  • wenn man von Schmerz, Sorgen, Ängsten oder Problemen befreit wird oder
  • wenn man das Gefühl von Sicherheit, Glück, positive Emotionen, Gesundheit oder auch Erfolg erhält.

Aber zuerst musst du verstehen, dass du langfristig denken musst statt kurzfristig zu handeln. Denn dein Projekt oder dein Business wird nicht in Windeseile Geld in die Kasse spülen, sondern erst dann, wenn du einen Expertenstatus aufgebaut hast und genügend Reichweite erzielst. Es kann sich über Monate hinziehen bis die ersten richtigen Einnahmen bei dir ankommen, aber wenn du dein Projekt mit Leidenschaft und disziplinierter Arbeit durchziehst, wird es sich garantiert lohnen.Es wird für beide Seiten ein Gewinn werden.

Ein weiterer toller Aspekt ist, dass – wenn du anderen hilfst – sie auch dir helfen wollen. Sie werden deine Botschaft weiterverbreiten, deine Produkte empfehlen, deine Beiträge teilen, deine Produkte kaufen und sie möchten, dass du sie direkt mit deinem Newsletter erreichst.

Hilf vielen Menschen, das zu bekommen, was sie sich wünschen, dann bekommst du, was du dir wünscht.

2. Wie kannst du echten Wert mit deiner Leidenschaft schaffen?

Du willst frei sein?

Du willst von Deiner Leidenschaft leben können? Vom Schreiben, Backen, Fotografieren, Malen, Coachen, Gärtnern, Nähen, Yoga lehren oder was auch immer Du liebst?

Dann frage dich bitte nicht zuerst, wie du damit Geld verdienen kannst, sondern wie du damit jemandem helfen kannst:

  • bei welchen Schmerz kann ich helfen?
  • welche Wünsche kann ich erfüllen?
  • wie kann ich jemanden am besten helfen?
  • was bringt deinem Kunden am meisten?

Ich habe eine sehr gute Nachricht für dich: Es gibt mehr Möglichkeiten, Wert für andere zu erschaffen, als du dir vorstellen kannst. Hier habe ich einige Beispiele für dich:

Probleme lösen

Du weißt, wie man ein bestimmtes Problem löst. Entweder weil du es selbst schon durchlebt hast oder weil du aus deiner Erfahrung schöpfen kannst. Somit könntest du anderen erklären oder sogar dabei helfen, das gleiche Problem leichter und schneller zu lösen.

Motivieren

Du hast eine starke Ausstrahlung? Du gibst niemals auf und weißt, wie du andere zu Höchstleistungen motivierst? Viele Menschen beklagen sich, dass sie einfach keinen Antrieb haben und sich zu nichts motivieren können: Also hilf ihnen, mehr aus sich zu machen.

Inspirieren

Du zeigst anderen Menschen, wie sie das Beste aus sich machen können, indem du sie mit einem Blick in ihre Zukunft inspirierst. Du zeigst, was du bereits erreicht hast, und erklärst, wie sie es auch schaffen können. Mit positiven Beispielen lassen sich viele Menschen inspirieren, ihren eigenen Weg zu gehen.

Informationen verbreiten

Du hast Informationen, welche andere nicht haben, aber sehr interessiert daran sind? Egal ob allgemeine Nachrichten, hilfreiche Artikel oder News zu bestimmten Nischenthemen. Auch spezifisches Fachwissen eignet sich extrem gut, um so einen Expertenstatus aufzubauen.

Als Vorbild fungieren

Am einfachsten ist es, andere Menschen zu motivieren und zu inspirieren, wenn du selbst als Vorbild fungierst, indem du aufzeigst, wie du Schritt für Schritt erfolgreich wirst mit dem, was du machst. Wichtig ist, dass du dich nicht über die anderen stellst und mit deinen Erfolgen angibst. Denn dies führt nur zu negativen Emotionen wie Neid und Missgunst.

Mit eigenen Produkten das Leben verbessern oder verschönern

Selbstverständlich schaffst du auch Werte mit deinen eigenen Produkten. Jede Art und Weise, wie du das Leben deiner Kunden bereicherst, verschönerst oder auch verbesserst, nimmt daran teil, Wert für sie zu schaffen.

Mit guten Produkten von anderen

Auch mit dem Empfehlen von guten Produkten anderer Hersteller kannst du Menschen helfen. Denn immerhin hast du diese Produkte auf Herz und Nieren getestet und somit jede Stärke und jeden Schwachpunkt analysiert und für deine Leser zusammengefasst.

3. Warum du bekannt werden musst

Du steckst viele Wochen Arbeit in dein Projekt. Du machst dir Gedanken über die Website, die Farbgestaltung, das Branding und wie du den Menschen am besten helfen kannst. Du öffnest die Ladentüre oder auch deine Website und hoffst nun, dass die Kundschaft von alleine kommen wird.

Aber…

Was bringt es dir, wenn du das beste Produkt der Welt hast? Was bringt es dir, wenn du das Heilmittel gegen alle Krankheiten der Welt hast?

Wenn niemand je von dir gehört hat!

Denn wenn niemand dich kennt, kannst du auch niemandem helfen.

Somit stehst du alleine in deinem Geschäft und fragst dich, warum dein Produkt nicht funktioniert. Warum niemand deine Hilfe benötigt.

Doch Schuld daran ist weder dein Produkt noch die Farbgestaltung des letzten Blogposts, sondern einzig und allein die Tatsache, dass du dich nicht darum kümmerst, dass die Leute dich auch finden.

Wie kannst du sichtbar werden?

Früher fragte man die Leute im Dorf, was sie von dem einen oder anderen hielten. Doch heutzutage informiert man sich vor dem Kauf im Internet. Egal ob durch Rezensionen anderer Kunden, der Mund-zu-Mund-Propaganda auf Facebook oder auch einfach durch die Suche auf Google.

Auch die Werbung selbst hat sich grundlegend verändert.

Früher machte man Kaltakquise und vertraute auf lokale Werbung wie Flyer oder Visitenkarten. Sicher können diese Methoden immer noch gut funktionieren, aber definitiv nicht so effektiv, wie es mit dem Internet möglich ist.

Heutzutage schafft man sich Gehör mit Content-Marketing. Also mit dem Schaffen von Wert, welcher für viele hilfreich ist.

Denn diese Art von Beiträgen helfen, begeistern und bringen deine Leser dazu, dass sie deinen Content weiterempfehlen. Und das Tollste daran ist, dass deine Kunden dich finden, anstatt dass du in der Stadt herumläufst

4. Zusammenfassend

Also Rückblickend sind folgende Punkte für dich wichtig:

  • Du bist der wichtigste Aspekt in Deinem Business
    • Du musst das finden wofür du brennst
    • Hab Vertrauen in dich selbst
    • Du musst hinter deinem Projekt stehen
  • Der Aufbau von deinem Business
    • Der Kern von deinem Business
    • Dein Pitch
    • Die Infrastruktur
    • Die Monetarisierung
  • Schaffe Wert für andere
    • Was ist echter Wert?
    • Wie kannst du echten Wert mit deiner Leidenschaft schaffen?
    • Warum du bekannt werden musst